Warum so viele Vorsätze scheitern

Souverän und gelassen?
Immer und überall? Selbst im dicksten Stress? Besonders in der Vorweihnachtszeit? Das wäre fein! Das wäre toll! Das wären Sie auch gerne?

Warum eigentlich?

Nein, im Ernst: Was würde es Ihnen bringen? Was würde in Beruf und Leben sehr viel besser laufen, wenn Sie jederzeit und überall souverän und gelassen über den Dingen stünden?

Da fällt Ihnen sofort etwas ein?

Prima – und was noch? Zwei weitere Vorteile (Motive, Beweggründe) sollten Ihnen einfallen – damit erwerben Sie eine Erfolgsgarantie. Deshalb scheitern umgekehrt so viele gute Vorsätze. Sie sind gut – aber wenn Ihnen dazu keine drei authentischen Motive einfallen, bleibt das Vorhaben ungetan oder halb getan. Motive heißen so, weil sie Sie bewegen.  Nur wer genug davon findet, hat Erfolg. Bewegen Sie (sich)! Ich wünsche es Ihnen.

Achtsame Grüße, Matthias Wölkner

Feedback

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
Print this page
Print

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.